„Genossenschaften bieten die Chance, Kräfte zu bündeln“ 2. Teil

„Eine Besonderheit von Genossenschaften ist die Bindung der Mitglieder untereinander als Erfolgs- aber auch als Leidensgemeinschaft.“

Markus Hanisch
Professor im Fachgebiet Ökonomik Ländlicher Genossenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin

….

Und welche Herausforderungen birgt die Genossenschaftsform?

Die Last der Kontrolle des Managements fällt letztendlich auf die Mitglieder. Die Genossenschaft ist demnach nur so gut wie ihre Mitglieder eben diese Funktion ernst nehmen, professionalisieren und langfristig beherrschen. Wo sie dies ebenso gut erledigen wie investorengetriebene Unternehmen, da liegen die Vorteile auf der Hand. Nicht immer gelingt dies.

Sie wollen vor allem junge Leute für das Genossenschaftswesen begeistern. Wie machen Sie das und warum ist das so wichtig?

Die Jugend sucht zurecht zunehmend nach neuen und bewährten Modellen auf der Basis von Teilhabe und echter wirtschaftlicher Kooperation. Wir sehen das unter anderem an dem Wachstum der „Sharing-Economy“ und an einem stärkeren Interesse am Genossenschaftsgedanken. Wir haben heute 71 Studierende in unserem Masterstudienangebot, also zehn Mal so viele wie noch vor 17 Jahren.